K640_20180908_094008

italiano

NC4K, das sind 4000 Kilometer mit dem Rennrad von Rovereto bis ans Nordkap. Sofern Corona will, darf ich diese Strecke dieses Jahr in Echt pedalieren. Die Fahrt möchte ich wieder für einen guten Zweck zurücklegen, habe ich letztes Jahr mit der virtuellen Nordkap-Fahrt doch gut 9000€ sammeln können, die direkt über „Südtirol hilft“, an Familien in Not, gingen.
Was hat aber die NC4K mit dem heutigen Tag zu tun? Frühlingsbeginn? Auch, aber das meine ich nicht, denn heute, am 21. März ist auch ist auch der internationale Welt-Down-Syndrome-Tag, Ehrentag für die Menschen mit Trisomie 21. Und 2021 möchte ich für den AEB, für den Arbeitskreis Eltern Behinderter, Spendengelder sammeln,

Seit Beginn der Covid-19-Krise vor genau einem Jahr wird der Großteil der Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen zu Hause rund um die Uhr von den Angehörigen betreut. Eine extreme Belastungsprobe. Sie brauchen dringend Entlastung. 

Mein Plan wurde eigentlich schon vor Corona, nämlich hier, geboren. In gewissem Sinne ist also Jochi schuld …

Wie?
Sobald ich Genaueres weiß, werde ich hier aktuelle Informationen posten.

Nur soviel in Kürze: Wer mag, kann 1 Cent/ km spenden, wären insgesamt 40 Euro, der direkt an das Konto des AEB geht. Die Spender bekommen natürlich einen Spendenbeleg.
Mehr ist natürlich immer möglich … wie wäre es mit 2C/km usw.?