Rund um den Stausee bei Franzensfeste.

karte

K1024_20180507_135945GPX download      strava    relive

Tourenlänge: 26 km/ 500 Hm
Ausgangspunkt:  Brixen
Gelände: vorwiegend Waldwege, Radweg
Zeit: etwa 1 1/2 h

Beschreibung:
Von Brixen nach Neustift. Auf Radweg oder über den Hartmannweg bis kurz vor das Kloster Neustift. Beim Kindergarten trifft man auf die Neustifter Straße, die zum Kloster hinunter führt. Hier kurz hinauf und in der nächsten Kehre links abbiegen. Mit tollem Blick auf das Kloster Neustift hinunter. Nach K1024_20180507_141119dem letzten Haus geht es halblinks weg und man hält sich 4-mal rechts, bis man auf die Hauptstraße trifft. Diese überqueren und auf Asphaltsträßchen hinauf fahren. Bei der ersten Abzweigung links halten und nach dem Bauernhof biegt man wieder links in den Wald. Nun geht es leicht ansteigend bis zur Handwerkerzone Schabs. Die Straße überqueren und nach dem grünen Firmengebäude rechts und sofort wieder links abbiegen. Hinein ins Dorf Schabs, vorbei an der Kirche und vor dem Hotel ‚Am Brunnen‘ links hinunter durch die Obstanlagen bis zur Autowerkstatt ‚Ladestatt‘ rollen. Hier trifft man auf den Radweg. Diesem kurz folgen bis man nach der Gärtnerei rechts abzweigt und dann halblinks auf einen Wanderweg abzweigen.  Kurz steil hinauf bis auf die alte Spingeser Straße. Bald geht es wieder scharf links weg und vorbei an verfallenden Bunkern Richtung Aicha. Nach einer kurzen Abfahrt im Wald scharf rechts durch eine Eisenbahn-Unterführung. Die Unterführung ist steil und mit rutschigen Steinen ausgepflastert. Auf der anderen Seite geht es nun einige hundert Meter eben. Am Ende des Weges anstatt rechts zum Fußballplatz hinauf links am Bahndamm entlang bis zur Straße. Man kann weiter geradeaus der Bahnlinie folgen. Irgendwann trifft man auf einen Schotterweg. Diesen aber nach ein paar Metern wieder verlassen und die K1024_20180507_144824Bahngleise überqueren. Vorsicht!! Dem Weg folgen und bei den Häusern rechts abbiegen. Das Sträßlein mündet nach den Häusern in den alten Radweg um den Stausee, wird aber nicht mehr gepflegt. Somit liegt alles Mögliche auf dem Weg und ist nur mit dem MTB zu befahren. Den Eisack auf der Holzbrücke überqueren. Da der Radweg eigentlich gesperrt ist, muss man nach der Brücke das Rad über eine Betonabsperrung heben. Von Franzensfeste folgt man nun dem Radweg Richtung Brixen. Nach etwa einem Kilometer, der zweigt halb rechts  ein Militärsträßchen ab, das zur oberen Festung und zum Klettergarten führt. Diese Variante K1024_20180507_150702führt in zwei Kehren nach oben und dann in der dritten Kehre auf einem Forstweg wieder links Richtung Süden. Nach einigen hundert Metern zweigt ein Wanderweg links ab. Diesen nehmen und nett trailig durch einen lichten Wald entlang einer Felskante hinunter bis man wieder den Radweg erreicht. Diesem durch den Wald nach Vahrn folgen. Bei der Brücke über die Autobahn machen wir noch einen netten Abstecher: Nach der Brücke links und einem schmalen Pfad folgen bis auf ein Sträßchen. K1024_20180507_152431Links hinauf zu einem Bauernhof und dann dem Kastanienweg folgen bis auf den Hartmannsteig. Links wellig über  diesen Steig ins Riggertal hinunter und über das Kloster Neustift und den Radweg wieder zurück nach Brixen Variante: Oder bei der Unterführung zum Vahrner See links hinauf zur Handwerkerzone. Die Hauptstraße überqueren und etwas südlich links dem Wanderweg bis nach Neustift folgen und weiter nach Brixen.K1024_20180507_135635K1024_20180507_135945K1024_20180507_141002K1024_20180507_144824K1024_20180507_150702K1024_20180507_151804K1024_20180507_152431.