Itinerario storico – Auf den Spuren des Ersten Weltkrieges

GPX download       strava    relive
Tourenlänge
: 43km/927Hm
Ausgangspunkt:  Nervesa della Battaglia
Gelände: Mulattiere (Art Forstwege), Nebenstraßen, wenig Single Trails
Zeit: etwa 3-4 Stunden
Schwierigkeit: leicht

Auf leichtem Parcours geht es im Uhrzeigersinn über die östlichen Hügel des Montello. Der Erste Weltkrieg hat auf diesen Hügeln viele Zeugnisse hinterlassen. Immer wieder lohnt es sich Halt zu machen und die Geschichte, Schautafeln erzählen, Revue passieren zu lassen. Erster Halt die Benediktiner-Abtei des Sant’Eustachio. Im Laufe des Ersten Weltkrieges wurde sie von den Bombardements bis auf die Grundmauern zerstört. Die Mauerreste sind einer der eindruckvollsten Orte des Montello. Man passiert weitere geschichtsträchtige Orte:   Villa Wassermann mit Museum über die “Grande Guerra”, der gepflegte englische Kriegerfriedhof, das Monumento Baracca, verschiedene Bunker, …Die Fahrt ist auch sehr abwechslungsreich in Bezug auf die Untergründe: Asphalt wechselt mit „sterrato“ (Schotter), dann wieder kurze Single Trails durch Wälder, in den Piave-Auen. Nette Tour nach den Strapazen des Monte Grappa und zum Abgewöhnen … vor der Heimfahrt …

K800_20171101_121559K800_IMG_20171101_121059K800_IMG_20171101_121110K800_IMG_20171101_121449

K800_IMG_20171101_114905