Zwei-Pässetour rund um den Kronplatz 

Tourenlänge: 110 km/ 2850 Hm
Ausgangspunkt:  Brixen; Parken: es gibt in der Stadt mehrere Parkmöglichkeiten.
Wegbeschaffenheit: Schmale Nebenstraßen,  Radwege
Strava   relive
GPX downloadkarte
Beschreibung:

  • Von Brixen nach LüsenK1024_20180512_153239
  • Immer der Straße weiter folgen nach Petschied und weiter durch das Lasanke-Tal hinauf bis zum Würzjoch. Die Straße ab Lüsen steigt stetig an mit meist zwischen 12 – 16% Steigung, die Beine werden also ordentlich gefordert.
  • Im Almgasthof Ütia de Börz auf dem Würzjoch lohnt es sich die Energiedefizite bei einem schönen Stück Kuchen wieder aufzufüllen.
  • Kurze Abfahrt nach Untermoi.  K1024_20180512_105123
  • Kurz nach dem Ort scharf links abbiegen und auf einem Nebensträßchen etwas Auf und Ab  nach Welschellen.
  • Der Straße durch das Dorf folgen und Abfahrt bis auf die Gadertaler Straße.
  • Links der Gadertaler Straße kurz folgen bis Zwischenwasser.
  • Nun wieder rechts und nach Sankt Vigil fahren.
  • Im Ort links abbiegen. Beim Dörfchen Hof nun rechts in Richtung Furkel-Pass.  Den Beinen wird hier wieder ordentlich was abverlangt auf etwa 4 Kilometern haben wir Steigungen um die 14%.K1024_20180512_111613
  • Vom Pass Abfahrt durch Geiselsberg. Etwa 500 m nach dem Kronplatzparkplatz im Talgrund nun die Wahl: Entweder den Radwegschildern Richtung Bruneck oder aber bei der zweiten Häusergruppe links einen oberen Weg nach Olang folgen. Man trifft in Olang wieder auf den Radweg.
  • Am Ende des Ortes vor der Bahnunterführung nehme ich nicht den Radweg (der an einigen Stellen geschottert ist, aber durchaus mit dem RR zu befahren), sondern fahre auf einem landwirtschaftlichen Sträßchen aK1024_20180512_130316uf halber Höhe bis nach Reischach. Das Sträßchen ist auf den ersten Kilometern etwas ramponiert.
  • In Reischach Einkehrmöglichkeiten. Beim Kreisverkehr nun nicht hinunter nach Bruneck, sondern zunächst nach Stefansdorf und dann hinunter nach St. Lorenzen.
  • Hier trifft man wieder auf den Radweg, dem man entweder bis Brixen folgt, bzw. ich wähle bei der Tour in Schabs nochmal einen kleinen Anstieg nach Raas und von dort über Elvas hinunter. K1024_20180512_153657

Variante 1: Statt steil über Lüsen gemächlicher über die Plosestraße:
on Brixen fährt man über die Plosestraße hinauf nach Palmschoß und von dort mit wunderbarer Sicht auf die Nordwand des Peitlerkofel weiter auf das Würzjoch.
Tourendaten Variante 1: Strava 

furgl
Variante 2: Von Untermoj nicht nach Welschellen, sondern abfahren nach Sankt Martin in Thurn und weiter über die Gadertaler Straße bis Zwischenwasser. Etwas längere Abfahrt, aber dafür stärker befahrene Landesstraße. peitler142-e1526197217216.jpg

K1024_20180512_153657
Mein neues „Spielzeug“ … Bericht in Kürze …

K1024_20180512_103146

Durch das Lasanke-TalK1024_20180512_105123K1024_20180512_110546
Der Peitler-Kofel leider heute verhangenK1024_20180512_111613
Die Würzjoch-HütteK1024_20180512_114451
Ein Blick auf die Furkel-Scharte gegenüber
K1024_20180512_123229
Ein Blick zurück auf Hof und im Hintergrund WelschellenK1024_20180512_130316K1024_20180512_135210_001K1024_20180512_153239