Frau + Karbon = Randonneur(in) - aber nicht nur ...

Randonneè del Lago e del Filú – 200 km

karterelive   strava    italiano
Irgendwann muss man ja schließlich anfangen Quali-Brevets zu sammeln für die MGM (Madrid Gijon Madrid) … Vorausgesetzt werden je ein Brevet mit der Länge 200 km, 300 km, 400 km und eines mit 600 km.

Abgehakt heute das kürzeste (200 km/ 1100Hm) … und ich kann mir ehrlich gesagt noch nicht vorstellen dieses Jahr zwei Randonneés mit der sechsfachen und der siebenfachen Distanz (aber mit mehr Höhenmetern) zu fahren … Oh je oh je … vielleicht sollte ich doch besser in Sport-Rente gehen …
Das Team Testa hat die Randonneé sehr schön organisiert.  Sehr schön die Runde um den Iseosee, auch die Strecke durch das Hinterland von Bergamo hat mir sehr gut gefallen, abgesehen vom vielen Verkehr …
An vorderster Front des Team Testa- Chef Ceci Testa, ein ganz Großer, hat in den letzten Jahren Glanzleistungen vollbracht: Indian Pacific Wheel Race – 4600 km (2017), Coast to Coast – 5000 km (2008), 4 x PBP (Paris Brest Paris) und vieles mehr. 

snaps

K800_silo

Unsere Unterkunft: B&B I Silos. Originelle Frühstückspension in zwei umgebauten alten Getreidesilos.

K800_see

K800_see2

K800_plakat

4 Kommentare

  1. Spirito Randagio

    E‘ stato un piacere conoscerti Gabi! in bocca al lupo per i prossimi brevetti!

    • gabiwinck

      altrettanto e grazie per il tuo lavoro come spacciatore!!! 🙂

  2. Torsten

    Hallo Gabi,

    schöne Bilder und schön geschrieben. Interessante Unterkunft. Von der Sport-Rente bist Du noch weit entfernt. Ich bin mir sicher, dass Du MGM und die Alpi 4000 schaffst und freue mich jetzt schon auf die Berichte.

    • gabiwinck

      Danke fürs „Aufbauen“, Torsten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 lumacagabi

Theme von Anders NorénHoch ↑