italiano english

Ich war perplex, als Kitty von Dotwatcher.com* mich kürzlich kontaktierte und mir mitteilte, dass ich für den Lanterne Rouge Award nominiert würde. Sollte ich Jubeln? Sollte ich rot werden, weil das vielleicht peinlich ist? Ich sehe es aber als absolute Ehre an …

Das ist der Text auf Deutsch übersetzt (Quelle: Instagram @dotwatcher.cc):

Eine Auszeichnung, die zeigt, wie wichtig es ist, Widrigkeiten zu überwinden. Während jedes Rennen einen Sieger hat, gibt es eine andere Position, die viele DotWatchers aufmerksam verfolgen: die Lanterne Rouge. Mit ihren spannenden Geschichten und ihrer unerschütterlichen Entschlossenheit erobern diese Fahrer oft die Herzen und Köpfe ihrer Anhänger, sowohl auf der Straße als auch im Gelände.

Dieses Jahr stach Gabi Winck (@lumacagabi) besonders hervor. Gabi nahm an dem absoluten Mammutrennen GBDURO teil, das sie zwar als Letzte beendete, bei dem aber über 50 % der Teilnehmer nicht ins Ziel kamen. Sie erreichte jeden Checkpoint mit viel Elan und fuhr unter tückischen Bedingungen durch die Dunkelheit und bei schlechtem Wetter. Gabis positive Einstellung und ihre freundliche Art wurden an den Kontrollpunkten sehr geschätzt.

Gabi ist keine Unbekannte bei Ultra-Distanz-Rennen: Sie hat bereits das Three Peaks Bike Race und den North Cape 4000 absolviert. Gabi dokumentiert all ihre Abenteuer in ihrem ausführlichen Blog und auf ihrem YouTube-Kanal, der sowohl ein Spiegelbild ihrer bisherigen Erfahrungen als auch ein informatives Werkzeug für jeden Ultrafahrer ist.

Gabi: 𝙂𝘽𝘿𝙐𝙍𝙊 𝙬𝙖𝙨 𝙩𝙝𝙚 𝙗𝙞𝙜𝙜𝙚𝙨𝙩 𝙘𝙝𝙖𝙡𝙡𝙚𝙣𝙜𝙚 𝙤𝙛 𝙢𝙮 𝙡𝙞𝙛𝙚, 𝙖 𝙡𝙤𝙩 𝙤𝙛 𝙙𝙞𝙛𝙛𝙞𝙘𝙪𝙡𝙩 𝙩𝙚𝙧𝙧𝙖𝙞𝙣, 𝙡𝙞𝙩𝙩𝙡𝙚 𝙨𝙡𝙚𝙚𝙥 𝙖𝙣𝙙 𝙡𝙤𝙣𝙚𝙡𝙞𝙣𝙚𝙨𝙨 𝙞𝙣 𝙖 𝙬𝙤𝙣𝙙𝙚𝙧𝙛𝙪𝙡 𝙡𝙖𝙣𝙙𝙨𝙘𝙖𝙥𝙚. 𝙏𝙝𝙚𝙣 𝙛𝙧𝙤𝙢 𝙙𝙖𝙮 8 𝙤𝙣𝙬𝙖𝙧𝙙𝙨, 𝙖𝙡𝙢𝙤𝙨𝙩 𝙚𝙫𝙚𝙧𝙮𝙩𝙝𝙞𝙣𝙜 𝙬𝙚𝙣𝙩 𝙬𝙧𝙤𝙣𝙜: 𝙘𝙧𝙖𝙨𝙝, 𝙛𝙧𝙤𝙣𝙩 𝙡𝙞𝙜𝙝𝙩 𝙗𝙧𝙤𝙠𝙚𝙣, 𝙗𝙪𝙛𝙛𝙚𝙧 𝙗𝙖𝙩𝙩𝙚𝙧𝙮 𝙗𝙧𝙤𝙠𝙚𝙣, 2 𝙛𝙡𝙖𝙩 𝙩𝙮𝙧𝙚𝙨, 𝙖𝙞𝙧 𝙥𝙪𝙢𝙥 𝙗𝙧𝙤𝙠𝙚𝙣, 𝙤𝙫𝙚𝙧𝙨𝙡𝙚𝙚𝙥𝙞𝙣𝙜 𝙖𝙩 𝙣𝙞𝙜𝙝𝙩 𝙖𝙣𝙙 𝙨𝙤 𝙤𝙣 𝙖𝙣𝙙 𝙨𝙤 𝙤𝙣.

𝙄 𝙩𝙝𝙤𝙪𝙜𝙝𝙩 𝙩𝙤 𝙢𝙮𝙨𝙚𝙡𝙛: 𝙩𝙝𝙚𝙧𝙚’𝙨 𝙣𝙤 𝙨𝙪𝙘𝙝 𝙩𝙝𝙞𝙣𝙜 𝙖𝙨 𝙜𝙞𝙫𝙞𝙣𝙜 𝙪𝙥, 𝙚𝙫𝙚𝙣 𝙞𝙛 𝙄 𝙘𝙤𝙢𝙚 𝙡𝙖𝙨𝙩. 𝙎𝙤𝙢𝙚𝙤𝙣𝙚 𝙝𝙖𝙨 𝙩𝙤 𝙗𝙚… 𝘾𝙤𝙢𝙞𝙣𝙜 𝙡𝙖𝙨𝙩 𝙖𝙩 𝙩𝙝𝙚 𝙂𝘽𝘿𝙐𝙍𝙊 𝙞𝙨 𝙨𝙩𝙞𝙡𝙡 𝙖𝙣 𝙝𝙤𝙣𝙤𝙪𝙧 𝙜𝙞𝙫𝙚𝙣 𝙩𝙝𝙚 𝙝𝙞𝙜𝙝 𝙙𝙧𝙤𝙥-𝙤𝙪𝙩 𝙧𝙖𝙩𝙚.

Keine Sorge, Gabi hat sich bereits für mehrere Veranstaltungen 2023 angemeldet, es werden noch viele folgen.

Herzlichen Glückwunsch an Gabi für unseren Lanterne Rouge Award 2022, unsere Auszeichnung für die ausdauerndste Radfahrerin des Jahres.

*Dotwatcher ist eine wunderbare Plattform für ultra-distance cycling-Berichterstattung mit einer tollen Gruppe von Expertinnen und Experten, die jedes Ultra-Radrennen genau begleiten und analysieren. Bei der GBDuro fand ich die Berichterstattung sehr motivierend (bis auf die letzten Stunden, bei denen alle Diskutierenden meinten, ich schaffe es sicher nicht mehr in der Zeit ins Ziel …)