Frau + Karbon = Randonneur(in) - aber nicht nur ...

Kategorie: dies und das

Plose-Looping … festgehangen

Fast hätte das Ding mich nicht mehr runter gelassen …
Zum Nachmachen … Mit einer Seilbahn-Karte auf die Plose darf man kostenlos …
Letztes Jahr schaffte ich das Looping nicht. Das ließ ich nicht auf mir sitzen. Ein neuer Versuch … (ich verschone euch mit dem ganzen Video. Seht nur die entscheidenden Sekunden – fast musste ich oben bleiben … aber nur fast … seht selbst … (20 Sek.)

Sch … wie Schaf oder Schnecke?

20161112_133120MTB-Ausflug am Samstag. Ich begegnete dieser netten Schafgruppe, die sich mir  ganz zutraulich näherte. Da machte es „klick“ … Schafe? Kleine Schafe? Lämmchen? Da war doch was mit … Ach ja, lange her …  ein halbes Jahrhundert  (Hilfe, so alt bin ich doch noch garnicht … oder?) – ich konnte grade die ersten Wörtchen brabbeln … da hatte ich schon einen Namen für mich selber: Gabilämmchen … nein, Babilämmchen … Naja, und diese Schafgruppe hat noch was mit mir gemein: Sie hebt sich so ziemlich von der gemeinen Schafherde ab … so wie die lumacagabi … immer so ein bisschen „schwarzes“ Schaf, aber nur ein bisschen … grad so der Kopf … sei es beim Radfahren, im Triathlon, Laufen …

Aber warum „lumacagabi“? Das hat sich so mit der Zeit ergeben … „lumaca“ heißt schnecke_gros_quadratSchnecke auf Italienisch. Gabi, die Schnecke eben… Ich bin nicht unbedingt die schnellste, aber ausdauernd und zäh und leidensfähig… und wenn sich die lumacagabi mal was in den Kopf gesetzt hat, dann folgt sie diesem Ziel stur und vielleicht manchmal auch nicht gerade vernünftig. Und die Ziele … am besten nicht solche, die Lieschen Müller anpeilt …
Wer jetzt neugierig wird, … der liest am besten ein paar der Geschichtchen auf der Startseite …
Und wem diese Geschichtchen gefallen … der kann meinem Blog auf fahrrad.de seine Stimme geben … Abstimmen kann jeder anonym ohne seine Mailadresse preisgeben zu müsse; das muss man nur, wenn man einen der drei Gutscheine im Wert von 100€ gewinnen möchte.

Mein Blog findet sich in der Kategorie »Rennrad, CycloCross, Fixie«.

fahrrad.de Top Fahrrad-Blogs-Wahl

Vielen Dank für eure Stimme!!!

18.11. 2016:
Grad hab ich mal in die Zwischenergebnisse des „top Fahrradblogs“ von fahrrad.de reingeguckt … welch Enttäuschung, an letzter und vorletzter Stelle der der Gesamtwertung der 300 Nominierten war ich nicht, auch nicht 10 weiter vorne, oder 20 …, 30, … naja, vielleicht hab ich noch überhaupt keine Stimme bekommen und bin gar nicht in der Wertung? Egal, war ja zu erwarten bei einem so jungen Blog … Hab ein wenig raufgescrollt, um zu gucken, welche meiner bekannten Blogs auf welchem Platz sind … und welch Erstaunen, da hab ich doch glatt MICH entdeckt … auf Platz 165 von knapp 300, und in meiner Kategorie 20.
Wouw!!!! Danke, liebe Leute!!!

Liebster Blog Award

Meine Ernennung zum „Liebster Blog Award“ durch Florian …liebster

Meine erste Reaktion: „danke!“ und gleichzeitig „oje!“

Eigentlich bin ich gegen alles, was irgendwie nach „Kettenbrief“ aussieht …

Soll ich stolz über die Nominierung sein oder soll ich sie ablehnen?

Ich beantworte ja nicht ungern die Fragen, aber bei anderen anklopfen und lästig sein … das doch eher nicht, deshalb habe ich auch Verständnis, wenn die von mir Nominierten nicht mitmachen möchten … ich frage sie auf jeden Fall im Vorfeld … und wenn ich niemanden finde … was sollst, dann eben nicht …
Trotz für und wider … ist interessant Blogs mal von dieser Seite kennen zu lernen …

Hier meine Antworten:

  • Was ist Dein Lieblings-Sport Nr.2? (neben Triathlon/Laufen/Radeln)
    Ich gehe für mein Leben gerne auf Skitour und hoffe auf meterweise Pulverschnee in diesem Winter.
  • Ist Dein/e Partner/in auch Triathlet/in bzw. Läufer/in oder Radler/in?
    Mein Partner hat zwar auch schon die Challenge Roth gefinisht und das beruflich bedingt mit nur sehr wenig Training. Vor allem aber ist er mein unverzichtbarer Supporter und begleitet mich bei allen Wettkämpfen. Als Supporter hat er mir zu Finish bei Norseman, Swissman und Celtman verholfen (http://www.allxtri.com/finisher-2/)
  • Wie alt warst Du, als Du mit Triathlon/Laufen/Radeln angefangen hast?
    Ich bin sozusagen eine Spätzünderin: bei meinem ersten Triathlon überhaupt, dem IM Austria, war ich schon 43 …
  • Welche Tipps hast du für diejenigen, die jetzt neu mit Triathlon/Laufen/Radeln anfangen?
    Habt Spaß beim Training und genießt dann das „Sahnehäubchen“ Wettkampf!
    Für den Wettkampf: Durchhalten … auch wenn du nach x Stunden gar keine Lust mehr hast … frei nach meinem Motto: 80% ist mental … der Rest ist Kopfsache … hahahaaaaaa!!!
  • Was war Dein schönstes Triathlon/Event-Erlebnis?
    Eigentlich habe ich drei Finishs mit Gänsehautfeeling: Norseman (black shirt), Celtman (blue shirt) und IM Hawaii
  • Was war Dein schlimmstes Triahtlon/Event-Erlebnis?
    Als ich bei meinem ersten Start beim Norseman als 167.  die erste Sportlerin war, die nicht mehr auf den Gaustatoppen rauflaufen durfte und den Marathon auf tieferem Niveau fertig laufen musste, obwohl ich  noch innerhalb des Time Cut Offs war.  Ich Vollpfropfen hatte mich zuvor nicht mehr an den Läufer vor mir angehängt, der in einer größeren Gruppe noch durchgewunken wurde … Somit hatte ich eine Rechnung offen und „musste“ ein Jahr später nochmal nach Norwegen …
  • Hast Du einen exakten Trainingsplan oder trainierst Du eher aus dem Bauch heraus?
    Ich trainiere nach Lust und Laune … nur nicht zu verkniffen, sondern das, was Spaß macht … vor allem laaaaang, aber langsam … ich hasse Intervall-Trainings …
  • Bei mir endet die Radsaison irgendwann Ende Oktober – fährst Du mit Cyclo-Cross oder Mountain-Bike auch im Winter?
    Im Herbst steige ich liebend gerne auf das MTB um und im Winter liebe ich mein Ergobike.
  • Sushi oder BBQ?
    BBQ – da musste ich doch mal googeln, was das schon wieder ist … Nein, da schon lieber Sushi, auf Fleisch stehe ich nicht besonders … Bin eigentlich eine Mischform – vegetarisch mit veganen Anwandlungen und seltenen Fisch/Fleich-Ausrutschern …
  • Sky, Amazon Prime oder Netflix?
    Nix dergleichen – ihr könnt euch vorstellen, dass ich neben Beruf, Familie, Sport und Blog für sowas schlichtweg keine Zeit habe …
  • Was ist Dein Nächster schon gebuchter Wettkampf?
    Einer gebucht, aber ich verrate noch nichts … Die Buchung des zweiten muss im Januar erst bestätigt werden: Die LEL – das Brevet London-Edinburgh-London, das wäre nach Paris-Brest-Paris und 1001miglia mein Wunschtraum, hoffentlich klappt es mit dem Startplatz!!

Die Spielregeln für den Award sehen so aus:

  • Die Person, die dich vorgeschlagen hat, verlinken
  • Die 11 Fragen beantworten
  • 7-11 andere Blogs nominieren und informieren
  • Erklären, worum es geht
  • 11 neue Fragen an die Nominierten stellen,

MEINE Fragen an die Nominierten:

  1. Seit wann gibt es deinen Blog?
  2. Was macht deiner Meinung nach einen guten Blog aus?
  3. Wie oft juckt es dich täglich in den Fingern, deine WordPress-Seite aufzurufen?
  4. Was ist das schönste Feedback, das du in deinem Blog bekommen hast?
  5. Was empfiehlst du Blog-Anfängern?
  6. Worauf bist du besonders stolz?
  7. Worauf könntest du nie und nimmer verzichten?
  8. Was bedeutet für dich Entspannung?
  9. Welches Buch würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
  10. Dazu könnte ich mich nicht aufraffen …
  11. Deine Pläne für 2017?

Ich nominiere:

  1. Traumradeln
  2. Heksche – Muetterchenfrost
  3. Evelyn bookbroker
  4. Gingia – jetztmalehrlichblog
  5. Manu – jetztmalehrlichblog
  6. Marcus – mweihrauch.de
  7. Michael – there is no „I“in cyclyng
  8. Annkathrin – triathlove
  9. lässt sich vielleicht nominieren: voglio essere randonneur
  10. Eiswürfel im Schuh (siehe Kommentare!)

Danke, dass ihr mitmacht!!!

© 2020 lumacagabi

Theme von Anders NorénHoch ↑